Windows 10 Mai Update veröffentlicht

Das nächste grosse Windows 10 Update kann seit dem 21.05.2019 heruntergeladen werden. Nach den vielen Problemen vom letzten Jahr hat Microsoft nun reagiert und rollt das Update nicht mehr automatisch aus. Die Nutzer werden darüber informiert, dass das Update installiert werden kann. Bis zu 1.5 Jahre kann das Update hinaus gezögert werden. Erst dann kommt die Update-Automatik wieder ins Spiel.

Highlights des aktuellen Mai-Updates:

  • Light-Theme: Helle Optik kann neu eingestellt werden
  • Windows-Sandbox: In der Pro-Version des Windows-10 Version 1903 ist nun eine Sandbox verfügbar. In der Sandbox können nicht vertrauenswürdige EXE-Dateien in einem geschützten Bereich ausgeführt werden, falls man einen Download öffnen möchte, aber unsicher ist, ob der Inhalt schädlich ist oder nicht. Leider steht die Sandbox aber nicht in der Home-Version zur Verfügung.
  • Trennung Suchfunktion und Cortana: In den Einstellungen gibt es jetzt zwei getrennte Menüpunkte. Die Windows-Suche arbeitet mit dem Index-Dienst. Der klappert im Hintergrund alle Inhalte ab und erstellt ein Verzeichnis, das bei Suchabfragen die entsprechenden Ergebnisse liefert. Nun werden jetzt alle Dateien und Ordner berücksichtigt und nicht mehr nur Dokumente, Bilder, Videos und Desktop.
Das Windows-Update kann aktuell per ISO-Datei oder über das Media-Creation Tool bezogen werden. Laufend wird auf den Geräten ein Hinweis erscheinen, dass das Update erhältlich ist. Ab diesem Zeitpunkt kann das Update direkt über “Windows-Update” installiert werden. Wie immer gilt auch hier, vor der Installation unbedingt ein komplettes Backup zu erstellen. Selbstverständlich dürfen Sie das Update und die Datensicherung durch den Computer-Löwen durchführen lassen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.